Landesverband Thüringer Schafzüchter e. V.

Landesverband Thüringer Schafzüchter e. V.

Herzlich Willkommen
auf den Internetseiten des Landesverbandes Thüringer Schafzüchter e. V.

Schäfer, Schafhalter, Verbandsmitglieder und Interessierte an der Thüringer Schafzucht erhalten hier aktuelle Informationen zu Schafzucht, Schafhaltung, Tiergesundheit und Verbandsleben.

Wir wünschen Ihnen einen informativen Aufenthalt auf unserer Homepage.

Schäfer oder Aushilfen gesucht?
Bitte wenden Sie sich an unsere Geschäftstelle. Gerne versuchen wir Ihnen bei der Vermittlung weiterzuhelfen

 

News

Sieger M. Schulz (Mitte), 2. Platz M. Winz (links), 3. Platz B. Angelroth (rechts)

Ergebnisse des AAH-Bundeshütens 2019

Am 07. und 8. September fand das diesjährige Bundeshüten der Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde (AAH) in Ranis/ Thüringen statt. Die zehn besten Hüter aus ihren jeweiligen Landesverbänden traten auf dem Hütegelände mit einer Herde aus 350 Merinolandschafen gegeneinander an. Sieger wurde Michael Schulze vom LV Sachsen (106,9 Punkte), gefolgt von Martin Winz vom LV Sachsen-Anhalt (100,8 Punkte) und Bernd Angelroth vom LV Thüringen (100,3 Punkte). Die Ergebnisse aller Hüter finden Sie hier als Download. Der Schirmherr der Veranstaltung Ministerpräsident Bodo Ramelow war persönlich vor Ort und unser Landesverband war mit einem Infostand vertreten.

Unser Dank geht an die AAH, die Agrarprodukte Ludwigshof e. G., die Stadt Ranis, den Hüteleiter Dietmar Hiller, den Kommentator Arno Rudolph und natürlich an alle teilnehmenden Hüter und deren Hunde, die allesamt mit ihrer Organisation und Durchführung der Veranstaltung zum Gelingen beigetragen haben.

mehr Infos

14. Tagung zur Schaf- und Ziegengesundheit

Am Donnerstag, den 26.09.2019 findet die 14. Gemeinsame Tagung zur Schaf- und Ziegengesundheit für Tierhalter und Tierärzte in der "Bauernscheune" in 99310 Bösleben, Ettischlebener Weg 19 statt.

Das Programm und weitere Infos finden Sie hier zum Download.

mehr Infos


Richtlinie Wolf/ Luchs

Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) hat die überarbeiteten Antragsunterlagen zur Richtlinie Wolf/ Luchs auf der Homepage bereitgestellt.

Die Unterlagen stehen hier zum Download bereit.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des TMUEN unter folgendem Link: https://www.thueringen.de/th8/tmuen/naturschutz/wolf-luchs/antrag/index.aspx

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

mehr Infos

Aktuelle Information der Thüringer Tierseuchenkasse zur Blauzungenkrankheit

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung der Blauzungenkrankheit (BTV) in Deutschland besteht auch für Thüringen eine erhöhte Seuchengefahr. Daher wird die Impfung der empfänglichen Tiere dringend empfohlen.

Bei Seuchenfeststellung werden große Restriktionszonen festgelegt. Aus der Restriktionszone heraus dürfen Nutz- und Zuchtrinder, -schafe und -ziegen grundsätzlich nur dann verbracht werden, wenn sie vorschriftsgemäß und wirksam gegen den in der Region zirkulierenden BTV-Serotyp geimpft wurden. Kälber in einem Alter von bis zu 90 Tagen von entsprechend geimpften Müttern und die deren Biestmilch erhalten haben, können mit Tierhaltererklärung ohne weitere Impfung oder Untersuchung verbracht werden. Der Verwaltungsrat der Thüringer Tierseuchenkasse hat eine Beihilfe zur Impfung gegen die Blauzungenkrankheit beschlossen, die vom zuständigen Ministerium noch zu genehmigen ist. Der Beihilfesatz für Impfungen im Jahr 2019 beträgt 1,00 Euro je Impfung bei Rindern und 0,60 Euro je Impfung bei Schafen und Ziegen. Die Beihilferegelung gilt voraussichtlich ab 1. April 2019. Bitte wenden Sie sich bezüglich der Durchführung der Impfung, einschließlich Impfstoffbestellung, schnellstmöglich an Ihren betreuenden Tierarzt. Die Abrechnung der Beihilfe erfolgt über den Tierarzt. Weitere Informationen zur Blauzungenkrankheit finden Sie auf der Homepage des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES): https://www.tierseucheninfo.niedersachsen.de/aktuelles/blauzungenkrankheit/blauzungenkrankheit-21712.html

Aktuelle Informationen auch immer direkt auf der Homepage der Thüringer Tierseuchenkasse: https://www.thueringertierseuchenkasse.de/
____________________________________________________________________________________________
Im Thüringer Staatsanzeiger Nr. 8/2019 wurde der "Vollzug der EG-Blauzungenbekämpfung-Durchführungsverordnung" veröffentlicht. Darin ist die Genehmigung der freiwilligen vorbeugenden Impfung gegen die Blauzungenkrankheit beschrieben.
_____________________________________________________________________________________________
Die Tierhaltererklärung ist erforderlich, wenn gegen die Blauzungenkrankheit geimpft wurde.

mehr Infos