Hilfe für Flutopfer

Vom

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Unwetter hat auch Schafbetriebe getroffen. In Abstimmung mit dem VDL-Vorstand und Verbandsvertretern aus den betroffenen Bundesländern empfehlen wir für die Hilfe von durch das Unwetter betroffenen Schafbetrieben folgenden Vorgehensweise:

  1. Suche und Angebot von Sachgütern (Futter, Maschinen, Wasser, Material etc.) und Arbeitshilfe wird am besten vor Ort im Bundesland organisiert werden:

Hier sind die Geschäftsstellen die Ansprechpartner, so

Die Jungschäfer sind hier auch sehr aktiv und haben eine WhatsApp Gruppe ins Leben gerufen. Bei Interesse teilen wir Ihnen gerne die Kontaktdaten mit.

  1. Geldhilfen: Sicherlich wird rasch Geld benötigt. Ungeachtet der Versprechen von der Politik bietet es sich an, den seinerzeit von der VDL ins Leben gerufenen Förderverein der Dt Schafhaltung e.V. zu nutzen. Schließlich sind noch zweckgebunden Gelder aus dem letzten Aufruf zur Hochwasserhilfe verfügbar und neue Spenden sollten eingeworben werden. Der Vorsitzende des Fördervereins hatte den Stv VDL-Vorsitzenden und Landesvorsitzenden RP Hrn. Werner Neumann bereits angerufen und die Hilfe des Fördervereins angeboten. Über den Verteilmodus sollte man sich anschließend austauschen. Ein Spendenaufruf ist beigefügt.

Zurück