Milchschafe

Lacaune Milchschaf
Abkürzung: LAC
Rassenschlüssel: 65
Lacaune Milchschaf

Rassetypische Merkmale

Die Rasse stammt aus dem Südosten Frankreichs, aus der Bergregion von Lacaune.

Der Kopf ist lang und schlank, mit geradem oder leicht geramsten Profil. Die Stirn ist leicht gewölbt, breit und mit kurzem Ansatz. Der Kopf ist mit feinem, silbrig glänzendem Haar bedeckt. Die Ohren sind lang und horizontal abstehend. Voluminöser, langer Rumpf mit breitem Rücken, deutlicher Rippenwölbung, tiefer Brust und gerade Rückenlinie.

Der Schwanz ist lang und bewollt.

Der Kopf und Teile des Halses sowie die Beine sind unbewollt. Wenig ausgeprägte Bauchbewollung.

Das Lacaune Milchschaf ist eine spätreife, saisonale Rasse mit langer Brunstsaison.

Die überwiegend weiße Wolle hat eine Feinheit von 28 – 34 µm.

Zuchtziel

Frohwüchsiges, anpassungsfähiges Milchschaf welches zum Hand- und Maschinenmelken geeignet ist. Auf Euterform und Melkbarkeit ist zu selektieren. Bei der Verbesserung der Milchleistung sollte der sehr hohe Fettgehalt (8%) berücksichtigt werden.

Leichte Anzeichen von Pigmentierung und bewegliche Hornansätze werden toleriert.

Leistungsangaben

 

Körpergewicht (kg)

Vliesgewicht (kg)

Ablammergebnis (%)

Milchleistung (kg)

Altböcke

90 - 100

4,0 - 6,0

 

 

Jährlingsböcke

80 - 90

 

 

 

Mutterschafe

55 - 75

3,0 - 4,0

150 - 165

600

Jährlingsschafe

50 – 60

 

 

 

 

Züchter

Landhof "Am Ziegenried" GmbH
Dosdorf 63
99310 Arnstadt

Telefon: 036207 518757
Mobil: 0172 3490192
E-Mail: info@landhof-ziegenried.de
Homepage: www.landhof-ziegenried.de

Stiftsgut Wilhelmglücksbrunn gGmbH
Wilhelmglücksbrunn 1
99831 Creuzburg

Telefon: 036926 7100310
E-Mail: arnold.vogt@wilhelmsgluecksbrunn.de
Homepage: www.wilhelmsglücksbrunn.de